29.10.2014

ÖKOPROFIT-Klub

Veränderungen konkretisieren und nachhaltige Effekte schaffen

Seit 2012 stellt sich die Meffert AG den Anforderungen von ÖKOPROFIT. Nachdem wir 2013 die Kommissionsprüfung mit Erfolg bestanden haben, stand eine neue Herausforderung an: der ÖKOPROFIT-Klub.

Gemeinsam mit anderen ausgezeichneten ÖKOPROFIT-Unternehmen wurden 2013 und 2014 Workshops ausgerichtet, um die Arbeit an diesem Projekt weiterzuführen. Ziele dieser Zusammenarbeit waren die Umsetzung bereits erarbeiteter Maßnahmen, Weiterentwicklung der Umweltleistungen und die Vermittlung von Rechtssicherheit durch Informationen über geänderte rechtliche Anforderungen. Ein vierter Aspekt ist der Erfahrungsaustausch durch regelmäßige gemeinsame Veranstaltungen mit anderen beteiligten Betrieben. Für ihr Engagement wurde bei der Abschlussveranstaltung des Umwelt- und Klimaschutzprojekts „ÖKOPROFIT Rheinhessen-Nahe Klub“ vom Bad Kreuznacher Landrat Franz-Josef Diel der Meffert AG eine Urkunde überreicht. Auch die Dinova GmbH erhielt aktuell ein Zertifikat, das in Königswinter überreicht wurde und die Konzern-Tochter als „ÖKOPROFIT Betrieb 2014“ auszeichnet.

Die umfangreichen durchgeführten ÖKOPROFIT-Projekte unterstützen das Umweltmanagementsystem, das bereits seit 2001 in der Meffert-Gruppe eingeführt ist. So wächst die Kompetenz weiter, als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen erfolgreich zu bleiben und andere Unternehmen von der Bedeutung des Umwelt- und Klimaschutzes zu überzeugen. Nachhaltiges Wirtschaften führt zur ökonomischen und ökologischen Stärkung, wenn es langfristig die Kosten senkt und gleichzeitig die Öko-Effizienz zunimmt.