• Eintracht-Präsident Klaus Meffert (2. von links) und Meffert-Marketing-Direktor Guido Borowski (2. von rechts) überreichten einen Scheck über 10.000 Euro an die Trainer Dieter Müller (rechts) und Sven Köhler (links). Mit dieser Spende unterstützt die Meffert AG Farbwerke das neue Fördertraining des Fußballvereins. Darüber freuen sich auch die Nachwuchskicker (von links) Julian und Maximilian Köhler sowie Gabriel Seewald. Foto: KruppPresse

23.08.2019

Die Idee hat gezündet

Meffert AG Farbwerke unterstützt junge Spielerinnen und Spieler aus der Region

Der Fußballverein „SG Eintracht e.V. 1903 Bad Kreuznach“ (SGE) erweitert sein reguläres Jugendtraining durch ein Fördertraining für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 15 Jahren. Teilnehmen können aber nicht nur Kinder aus der eigenen Jugendspielgemeinschaft. Die SGE will auch gezielt den Nachwuchs anderer Klubs aus der Umgebung ansprechen. „Wir wollen das mit den Vereinen aus dem Kreis machen, nicht gegen sie“, betont Jugendkoordinator der Eintracht Dieter Müller.

Das Konzept des Fördertrainings hat Klaus Meffert überzeugt

„Wir wollen den Kindern in ganz kleinen Gruppen das zeigen, was im Vereinstraining nicht möglich ist“, so Dieter Müller. Insgesamt neun hoch qualifizierte Trainer konnten für das Projekt gewonnen werden. Individuelle Lerneinheiten sind somit gewährleistet. Neben der Technik, wie beispielsweise Kopfball- und Torschusstraining, sind weitere Schwerpunkte die Schulung der koordinativen Fähigkeiten und das Gehirntraining mittels Bewegung – also alles, was den Kids auch im schulischen Umfeld helfen wird.

Coach Dieter Müller auf die Frage, was ihn auf die Idee gebracht habe, das Fördertraining anzubieten: „Bei der Kinderbewegungsschule habe ich feststellen müssen, dass selbst Grundschulkinder vom neusten Handyspiel erzählen können, aber nicht in der Lage sind, rückwärts zu laufen oder einen Purzelbaum zu schlagen. Da wusste ich: Dagegen müssen wir etwas tun.“

Das runde Konzept und das Engagement mit Herzblut hat den Vorstandsvorsitzenden der Meffert AG Farbwerke überzeugt und dazu bewogen, das Fördertraining der Eintracht mit einem jährlichen Zuschuss von 10.000 Euro finanziell zu unterstützen. Klaus Meffert sagte zu, dass das finanzielle Engagement seines Unternehmens auch im zweiten Jahr fortgeführt werde, sofern das Probejahr erfolgreich abschließen werde.

Mehr Infos unter www.eintracht1902.de/die-eintracht-jugend/fördertraining/

oder hier in unserer Pressemitteilung.